Russische Wurzeln. Deutsch aufgewachsen. Kreativität in den Genen.

“Ich liebe es, mit einem anderen Blick durch die Welt zu gehen. Mich von meiner Umgebung inspirieren zu lassen. Das Schöne am Design ist es, der reinen Schönheit eine Funktion zu geben.”

Xenia Schwarz
+49 (0) 157 3098 55 74
kontakt@xuscha.de

Es sind bloß Buchstaben, Worte oder ein Bild. Und doch soll das Logo die Werte des Unternehmens repräsentieren. Es ist ein Aushängeschild, bei dem der erste Eindruck positiv und einprägsam sein soll. Das Logo sollte nicht zufällig oder ausschließlich nach persönlichem Geschmack entstehen. Die Wahl der Schrift, der Farbe, der Form – alles transportiert eine Botschaft. Die Ausarbeitung beinhaltet unter anderem das persönliche Kennenlernen, die Recherchearbeiten, die Zielgruppenanalyse, das Eintauchen in die Marke und die Branche. Wichtig ist es auch, seine Sichtweise mal umzudrehen und sich Gedanken darüber zu machen, was der Kunde mit dem Logo assoziieren soll – was für Gefühle und Gedanken bei ihm geweckt werden.
Die Ausarbeitung ist umfangreich, das Ergebnis jedoch soll zugleich einfach und selbstverständlich wirken. Die Herausforderung, all diese Kriterien in einem Logo zu vereinen, ist jedes Mal aufregend.
Wie ein Mensch hat auch jedes Unternehmen eine Persönlichkeit und ein Erscheinungsbild. Zusammen entsteht so die Identität, die Corporate Identity. Die Unternehmenskommunikation und das Verhalten des Unternehmens bilden die Persönlichkeit, den Charakter des Unternehmens. Mit dem Erscheinungsbild ist das Corporate Design gemeint. Zum Corporate Design zählt unter anderem das Logo, die Hausschrift, die Hausfarben, das Gestaltungsraster und die Gestaltung externer räumlicher Präsentationen wie Geschäfte, Verkaufsstände oder Messen. Das Corporate Design ist somit ein Teil der Corporate Identity.
Die Kunst ist es, die Identität des Unternehmens zu verstehen und visuell im Corporate Design umzusetzen. Dies sollte in sich stimmig sein und konsequent angewendet werden, um ein authentisches und einheitliches Erscheinungsbild zu schaffen.

Trifolium Sports

Corporate Design für Trifolium Sports

phoheisel

Corporate Design für phoheisel

BILDBAND
_ZU|SAM|MEN

Bacherlorarbeit.

Dokumentation von Wohngemeinschaften in Mannheim.

Wenn sich mir die Gelegenheit bietet, einen Blick in eine fremde Wohnung zu erhaschen, werde ich sofort neugierig. Ich erwische mich dabei, wie ich im Treppenhaus durch den winzigen Spalt der Wohnungstür meines Nachbarn hindurch schiele, auch wenn ich bei dem Versuch nur den Fußbodenbelag entdecke.
Jede Wohnung gewährt mir einen intimen Einblick. Ich schaue mich um und stelle mir anhand der Wohnung vor, wie der Bewohner wohl sein mag. Das Besondere bei Wohngemeinschaften ist die Vielseitigkeit innerhalb einer Wohnung. Vielseitigkeit, die ich in diesem Buch versuche wiederzuspiegeln.

Seid neugierig!

Betreuung Prof. Veruschka Götz
Kommunikationsdesign Hochschule Mannheim

Broschüre
_Minuskeln

Minuskel – eine große Sache oder nur Erbsenzählerei? Sollte man das Zwei-Alphabetensystem in Deutschland abschaffen?

Umgangssprachlich ist der Minuskel besser bekannt als der Kleinbuchstabe. In der Broschüre geht es um die Herkunft und Geschichte der Minuskel. Dies wird mit einem mit der Feder selbst geschriebenen Alphabetes erläutert.

Editorial Design. Broschüre über Typografie.
Editorial Design. Broschüre über Typografie.
Editorial Design. Broschüre über Typografie.

Editorial Design. Broschüre über Typografie. Editorial Design. Broschüre über Typografie.
Editorial Design. Broschüre über Typografie.

Magazin
_Xuscha

Semesterarbeit.

Da das Magazin eine Art Selbstdarstellung ist, kam hier zum ersten Mal mein russischer Kosename zum Einsatz. Er schafft einen persönlichen Bezug und wirkt doch sehr kunstvoll. Bei dem Namen des Magazins kommt es zu einem Zusammenspiel von kyrillischen sowie lateinischen Buchstaben. Wobei die kyrillischen Buchstaben so gewählt sind, dass sie sich lateinisch lesen lassen. Inhaltlich besteht das Magazin aus entstandenen Arbeiten bzw. Projekten aus dem Studium. Von Printarbeiten über fotografische oder künstlerische Projekte hin zu einem lustigen Selbstportrait und weiteren Extras.

Editorial Design. Magazin als Semesterarbeit. Typografie.
Editorial Design. Magazin als Semesterarbeit. Typografie.

Editorial Design. Magazin als Semesterarbeit. Typografie.Editorial Design. Magazin als Semesterarbeit. Typografie.
Editorial Design. Magazin als Semesterarbeit. Typografie.

HEFT
PAPIER

Ein freies künstlerisches Projekt, bei dem das Papier das Medium ist. Dem Papier und der Kreativität sind keinerlei Grenzen gesetzt. Trotz der Weisheit „man solle nicht mit Feuer spielen“ entschied ich mich Papier mit Feuer zu bearbeiten. Der Rauchmelder blieb zum Glück aus. Entstanden sind eindrucksvolle 2D und 3D Arbeiten.

Editorial Design. Dokumentation. Heft über Paperart.

Editorial Design. Dokumentation. Heft über Paperart.
Editorial Design. Dokumentation. Heft über Paperart.
Editorial Design. Dokumentation. Heft über Paperart.
Editorial Design. Dokumentation. Heft über Paperart.
Editorial Design. Dokumentation. Heft über Paperart.

LEPORELLO
24 H

Es handelt von einem sehr lustigen, lockeren Projekt. Das sogenannte 24-H Projekt.
Aufgabe: sucht euch einen Ort, der skurril, interessant und lebendig zugleich ist.
Umsetzung: 4 Gruppenmitglieder, 4 Farben, 24 H.

Wir entschieden uns dafür, uns an keinen Ort zu binden, sondern machten uns selbst zum Mittelpunkt. Jedes Gruppenmitglied bekam eine Farbe. Von Kopf bis Fuß eingekleidet in der jeweiligen Farbe – Simpel aber ungewöhnlich. Die folgenden 24 H standen dann die Reaktionen der Menschen im Mittelpunkt. Werden wir genervt beäugt, amüsiert belächelt, aus öffentlichen Einrichtungen geschmissen oder sogar eingeladen? Oder wird nach der versteckten Kamera gesucht? Das Ergebnis ist in themenbezogenen Infografiken und in Form eines Liporellos umgesetzt.

Editorial Design.Typografie. Leporello mit Infografiken mit Illustrationen.
Editorial Design.Typografie. Leporello mit Infografiken mit Illustrationen.
Editorial Design.Typografie. Leporello mit Infografiken mit Illustrationen.
Editorial Design.Typografie. Leporello mit Infografiken mit Illustrationen.
Editorial Design.Typografie. Leporello mit Infografiken mit Illustrationen.